FC Isny – SG FC / ASV Wangen 7:2 (4:2)

Mittwoch, 22.09.2021, 18:30 Uhr, Kunstrasen Isny

Isny feiert deutlichen Heimsieg gegen den FC Wangen II

Nachdem das Heimspiel der ersten Mannschaft auf den Mittwochabend verschoben wurde, konnte man erfreulicherweise zahlreich angereiste Zuschauer begrüßen.Das Spiel startete direkt fulminant und bereits in der zweiten Spielminute hatte Isny die große Chance auf einen frühen Führungstreffer – allerdings wurde diese nicht genutzt und im anschließenden Konter wusste man sich in der Rückwärtsbewegung nur mit einem Foulspiel zu helfen. Den fälligen Freistoß aus gut 35 Metern verwandelten die Gäste in Form eines strammen Flachschusses. Es dauerte jedoch nicht lange ehe man den Rückstand aufholte und der A-Jugend Spieler Gökhan Bayrak im 16er den Ausgleich erzielte. Kurze Zeit später konnte man durch einen direkt verwandelten Eckball durch Jonas Schmuck gar den Führungstreffer erzielen. Kurz darauf gab es mehrere Isnyer Chancen und Maxi Mosch behielt nach Aluminiumtreffer und Parade durch den gegnerischen Keeper die Nerven und schob lässig zur 3:1 Führung ein.

Mit einem unhaltbar abgefälschten Freistoß verkürzte der FC Wangen den Vorsprung auf 3:2, doch nach einer Ecke gelang dem aufgerückten Innenverteidiger Marcel Denk per Kopf das zwischenzeitliche 4:2 und somit konnte man wiederum den alten 2-Tore-Vorsprung wieder herstellen. Insgeheim wirkte man in der Defensive etwas anfällig und nervös – nach vorne gab es aber viele sehenswerte Aktionen. Nach dem Seitenwechsel dominierte die Heimmannschaft immer mehr das Spielgeschehen und die Gäste aus Wangen wirkten müde und nicht mehr entschlossen genug in den Zweikämpfen was wiederum der Isnyer Mannschaft mehr Räume ermöglichte.

Somit erhöhte man auch den Druck in der gegnerischen Hälfte und Fisnik Bajrami erzielte per Kopf das 5:2. Ein schönes Lupfertor von Matthias Gorgol über den linken Flügel markierte das sechste Tor der Isnyer. Den Schlusspunkt des Abends setzte erneut Fisnik Bajrami der unermüdlich den Gegner unter Druck setzte und nach einer Hereingabe die Nerven behielt und den Ball mit dem Außenrist über die Linie beförderte – 7:2 ein echter Torreigen an diesem Abend und ein verdienter Sieg der Isnyer Mannschaft.

Tore: 0:1 Emre Demircan (04.), 1:1 Gökhan Bayrak (06.), 2:1 Jonas Schmuck (09.), 3:1 Maximilian Mosch (20.), 3:2 Ljutfi Cocaj (32.), 4:2 Marcel Denk (39.), 5:2, 7:2 Fisnik Bajram (51., 82.), 6:2 Matthias Gorgol (67.)

Aufstellung: Guiseppe Mastroianni – Fatjon Bajrami, Marcel Denk (Maximilian Matteossus), Maximilian Mosch, Matthias Gorgol, Gökhan Bayrak (72. Eren Soydemir), Marc Ludwig (62. Liron Zeqai), Fisnik Bajrami, Stefan Huber, Jonas Schmuck, Said Tarhan (72. Kerim Tarhan)

Go to top