Türk SV Wangen – FC Isny 4:3 (2:1)

Sonntag, 07.11.2021, 14:30 Uhr, Kunstrasen Wangen

Vermeidbare Niederlage in Wangen

Die Isnyer kamen auf dem Kunstrasen in Wangen gut ins Spiel und setzten die Wangener früh unter Druck. Dennoch konnten sich die Gastgeber immer wieder gut befreien und ließen gerade in der Offensive ihre Stärken aufblitzen. Früh wurde es bereits das erwartet hitzige Spiel und so gab es in den ersten 20 Minuten drei Gelbe Karten. Nach einem langen Freistoß nahm Gökhan Bayrak den Ball dann stark mit, scheiterte aber im 1:1 am Torhüter. Jonas Schmuck lief allerdings gut mit und verwandelte den Abpraller zur Führung. Nach dem Führungstreffer baute der FC dann aber gerade spielerisch immer mehr ab und ließ sich auf die ein oder andere Provokation ein. So wurden die Gastgeber stärker und Fatih Sarac glich nach einem direkt verwandelten Freistoß aus. Kurz später war die Isnyer Hintermannschaft dann weit aufgerückt, Tekin Yilmaz schnappte sich den Ball an der Mittellinie und war nicht mehr zu stoppen. So stand es zur Halbzeit 2:1 für Wangen.

Nach der Halbzeit erhöhte Isny dann den Druck und Said Tarhan glich mit einem herrlichen Fernschuss zum 2:2 aus. Beim Torjubel wurde es dann allerdings hitzig und Fisnik Bajrami bekam die Gelb-Rote Karte. Die Aktion gehörte eher zur Kategorie vermeidbar. Aber gerade in Unterzahl wurden die Isnyer immer besser und Marcel Denk köpfte nach einem Eckball zur verdienten 2:3-Führung ein. Die Wangener hatten nun mehr vom Spiel, kamen aber nicht zu zählbaren Chancen. Nach einem Freistoß rutschte der Ball dann durch und landete irgendwie bei Guiseppe Boccuto, der zum 3:3-Ausgleich einschob. Nur kurz darauf war es dann Abdullah Göcemen der nach einem Eckball sogar die 4:3-Führung erzielte. Diese Niederlage war mehr als vermeidbar und hier hatte sich die Isnyer Mannschaft mal wieder selbst geschlagen.

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot Fisnik Bajrami (60.)

Tore: 0:1 Jonas Schmuck (18.), 1:1 Fatih Sarac (30.), 2:1 Tekin Yilmaz (39.), 2:2 Said Tarhan (60.), 2:3 Marcel Denk (73.), 3:3 Giuseppe Boccuto (83.), 4:3 Abdullah Göcmen (85.)

Aufstellung: Sascha Parmakovic – Marcel Denk, Dominik Pfanz, Maximilian Mosch (62. Laurent Shala), Gökhan Bayrak, Marc Ludwig (70. Liron Zeqai), Fisnik Bajrami, Stefan Huber, Manfred Altmeier (80. Artan Gela), Jonas Schmuck, Said Tarhan

Go to top