FC Isny – SV Eglofs 3:0 (1:0)

Donnerstag, 21.04.2022, 19:00 Uhr, Kunstrasen Isny

Isny wieder zurück in der Spitzengruppe

Die Eglofser begannen stark und kontrollierten in den ersten Minuten das Spiel. Immer wieder suchten sie in der Spitze den schnellen Außenspieler Mario Vila Boa. Dieser kam auch nach zehn Minuten zur ersten Chance, als er sich stark durchsetze, sein Schuss ging allerdings knapp am Tor vorbei. Die Isnyer kamen nun immer besser ins Spiel und zeigten auch in den Zweikämpfen den notwendigen Einsatz. Nach 21. Minuten war es dann Torjäger Marcel Denk, der nach einem Freistoß den Ball stark verarbeitete und sehenswert zur 1:0-Führung einnetze. Die Eglofser wirkten nun nervös und Isny dominierte die Partie. Nur kurze Zeit später kombinierten die Isnyer sich stark auf der linken Seite durch. Jonas Schmuck steckte den Ball auf Adrian Bodenmüller durch, der zur eigentlichen 2:0-Führung erhöhte. Der Schiedsrichter entschied allerdings auf Abseits. In der 34. Minute lies Said Tarhan dann gleich 4 Spieler im Sechzehner stehen, sein Abschluss konnte aber gerade noch geblockt werden. Spielerisch verflachte die Partie in den letzten Minuten vor der Halbzeit, Isny stand sicher und zeigte in den Zweikämpfen den notwendigen Einsatz. Eglofs wirkte dagegen einfallslos.

In der zweiten Halbzeit war Eglofs dann wieder etwas ballsicherer, Chancen konnten sie sich jedoch nicht erspielen. Die Isnyer schafften es immer wieder, rechtzeitig die Angriffe zu unterbinden. In der 64. Minute war es dann Matthias Güttinger der den Fehler der Eglofser Hintermannschaft im Aufbauspiel ausnützte und den Ball stark eroberte. Die starke Flanke musste dann Said Tarhan nur noch zur verdienten 2:0-Führung einschieben. Isny stand weiterhin kompakt, wirkte gerade in den Zweikämpfen immer aktiver und lies nichts zu. Die Eglofser hatten zwar in der letzten Phase mehr Ballbesitz, konnten sich jedoch keinerlei Chancen erspielen. Kurz vor Schluss war es dann Gökahn Bayrak der sogar auf 3:0 mit einem schönen Lupfer nach einem Konter erhöhte. Am Ende ein mehr als verdienter Sieg für den FC, der in diesem Spiel gezeigt hat, was möglich ist. Diese Leistung gilt es nun aber in den nächsten Spielen zu bestätigen.

Tore: 1:0 Marcel Denk (21.), 2:0 Said Tarhan (64.), 3:0 Gökhan Bayrak (84.)

Aufstellung: Kaan Aga – Leonor Karaxha, Adrian Bodenmüller (59. Gökhan Bayrak), Marcel Denk, Dominik Pfanz, Lukas Böck, Matthias Güttinger, Marc Ludwig (75. Maximilian Matteossus), Stefan Huber, Jonas Schmuck, Said Tarhan (75. Luca Locher)

Go to top