SV Neuravensburg – FC Isny 3:1 (2:1)

Sonntag, 22.05.2022, 15:00 Uhr, Sportplatz Neuravensburg

Neuravensburg siegt im Spitzenspiel

Die Isnyer Mannschaft reiste zum Spitzenduell gegen den Tabellenführer an – mit dem Ziel drei Punkte aus Neuravensburg zu entführen.Man begann bei schwül sommerlichen Temperaturen sehr engagiert und hatte zunächst mehr Spielanteile und ging bereits früh durch Gökhan Bayrak in Führung als dieser durch einen Steilpass in Szene gesetzt wurde und der Abwehr enteilte und anschließend locker mit der Innenseite flach ins rechte Eck einschob.

Der Jubel war groß und die Euphorie für das Spitzenspiel zunächst groß. So steuerte der FC Isny weiter auf sein Ziel zu und bekam wenig später eine gute Chance durch Gökhan Bayrak, die leider vom Gegner vereitelt werden konnte. Im Anschluss waren es aber die Gastgeber, welche nach gut 20 Minuten aufdrehten und durch eine zu unentschlossene Defensivarbeit der Isnyer den Ball durch Behrle, aus gut 16 Metern, unhaltbar ins linke Eck zum Ausgleich beförderten. Nur kurze Zeit später zog Neuravensburg ihr gewohntes Spiel mit präzisen langen Bällen aus dem Halbfeld in die Spitze auf und kam somit durch einen langen Ball auf Routinier Behrle zum Ausgleich, als dieser sehenswert den Ball annahm und in der Drehung zum 2.1 traf – Kategorie Traumtor. Fortan spielte nur Neuravensburg nach vorne und der gut mitspielende Torhüter Kaan Aga verhinderte die vorzeitige Entscheidung vor dem Pausenpfiff, indem er im 1:1 glänzend parierte.

In der Halbzeitansprache mahnte das Trainergespann die Isnyer Spieler nicht ihren Willen aufzugeben und nochmals alles zu investieren. Fehlendes Engagement war den Isnyern an diesem Tag nicht abzuschreiben, allerdings wirkte der Gegner frischer in den meisten Aktionen und brachte die notwendige Durchsetzungskraft mit. Die spielerischen Mittel der Isnyer waren an diesem Tag ungewohnt auf lange Bälle limitiert – welche für die großgewachsene Abwehrriege des Gegners keine Herausforderung darstellten. Nach gut 70 Minuten kam Gökhan Bayrak nochmals zu einer Chance, als er mit dem rechten Spann knapp am linken Pfosten vorbeischoss. Ansonsten konnte zu wenig Gefahr aufs gegnerische Tor erzeugt.

Erneut konnte ein Ball nicht gänzlich geklärt werden im Strafraum der Isnyer und so gelang den Gastgebern gar der Dritte Treffer nach einer schnellen Drehung von Behrle, welcher gewohnt cool abschloss und den Treffer zum 3:1 erzielte.

Anschließen warfen die Isnyer nochmals alles nach vorn was zu diversen Chancen durch Konter für die Neuravensburger führte, die allesamt ungenutzt blieben. Leider gelang dem FC Isny an diesem Tag nichts mehr nach vorne und so konnte man den Tabellenführer in Summe zu wenig entgegenbringen und verlor folgerichtig dieses Topspiel.

Tore: 0:1 Gökhan Bayrak (18.), 1:1, 2:1, 3:1 Markus Berle (28., 38., 72.)

Aufstellung: Kaan Aga –Marcel Denk, Dominik Pfanz, Lukas Böck (78. Maximilian Mosch), Gökhan Bayrak, Matthias Güttinger, Leon Gorgol (39. Manfred Altmeier), Stefan Huber (57. Marc Ludwig, Maximilian Matteossus (78. Eren Soydemir), Jonas Schmuck, Said Tarhan

Go to top