Die Debeka verlost aktuell mehrere Trikotsätze. Wir möchten gerne davon einen für unsere Jugend gewinnen.

Dafür müsst ihr einfach unter https://www.debeka.de/vereinsgedanke.html#data-contentId=10648907 abstimmen und eure Email-Adresse angeben. Anschließend bekommt ihr eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. 

Stimmt bitte für uns ab, wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Das zweite Hallenturnier im Jahr 2020 wurde in Lindenberg ausgetragen. Die Jungs vom FC Isny starteten gut ins Turnier und gewannen alle Spiele der Vorrunde.Im Halbfinale gegen den FC Sonthofen stand es nach 10 Minuten, wie auch in Heimenkirch, unentschieden. Beim darauffolgenden 9-Meterschießen zeigten unsere Jungs erneut keine Nerven und zogen verdient ins Finale ein.

Das Finale gegen den SV Neuravensburg war bis zum Schluss hart umkämpft, doch keine Mannschaft konnte das Spiel in der regulären Spielzeit für sich entscheiden. Auch hier folgte ein entscheidendes 9-Meterschießen. Beide Mannschaften zeigten Nerven und am Ende hielt der Torspieler des FC einen 9-Meter und so feierten unseren Junioren den zweiten Turniersieg in Folge.

 

Mit zwei Mannschaften nahm der FC Isny beim C-Juniorenturnier in Heimenkirch teil. Unsere C2 spielte am Vormittag spielte streckenweise guten Hallenfußball, als die Kräfte etwas nachließen musste man sich mit einem guten 7. Platz zufriedengeben.

Nachmittags stand das C1-Turnier auf dem Programm. Nach kleinen Startschwierigkeiten steigerte sich der FC Isny im Laufe des Turniers. Auf ein Unentschieden gegen Westallgäu folgten Siege gegen Neuravensburg und Lindenberg und sicherte sich so den Einzug ins Halbfinale. Gegen den TSV Ratzenried gingen unsere C1 schnell mit 3:1 in Führung, durch zwei sehenswerte Distanzschüsse kurz vor Schluss gelang den Ratzenrieder allerdings noch der Ausgleich. Im 9-Meterschießen blieben unsere Jungs allerdings cool und zogen ohne einen Fehlschuss ins Finale ein. Im großen Finale wartete nun mit der C1 des SV Weingarten der große Turnierfavorit. Für viele Zuschauer überraschend gewannen die Jungs vom FC Isny Dank eine super Leistung mit 2:0.

Nach dem Schlusspfiff war die Freude dementsprechend groß.

C Junioren TurnierHeimenkirch2020

Diese Woche ist zum ersten Mal unser FC-Jugend-Magazin "am Ball bleiben" erschienen.

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Jugendmannschaften des FCs und interessante Informationen rund um den Jugendfußball beim FC

Isny. Dabei gibt es Fakten zu unserem Projekt 2024, ein Exklusivinterview mit Fussballprofi Fabian Menig sowie ein Tippspiel am Ende des Magazins. 

Wir wünschen allen Lesern viel Spaß beim Lesen.

Am vergangenen Wochenende veranstaltete die Jugendabteilung des  FC Isny eine Trainerfortbildung zum BRAINKINETIK®-Soccer-Instructor. Insgesamt 10 Teilnehmer, darunter auch drei Teilnehmer von anderen Vereinen bzw. Einrichtungen, wurden von den beiden BRAINKINETIK®-Trainer Oliver Rehbach und Manuel Bierig über die Grundlagen der BRAINKINETIK®-Philosophie informiert und an den zwei Seminartagen in der Rainturnhalle mit vielen Praxisübungen für ihre eigene Umsetzung unterrichtet.

Hinter BRAINKINETIK® verbirgt sich eine spezielle Trainingsform, die zum Ziel hat, die verschiedenen Gehirnregionen besser miteinander zu vernetzen. Dadurch verbessern sich mittel- bis langfristig die körperliche Leistungs- und Wahrnehmungsfähigkeit. Zudem reduziert diese Trainingsform das individuelle Stressempfinden und die Ermüdungswiderstandsfähigkeit wird nachhaltig gesteigert. Dies hat nicht nur Auswirkungen in sportlichen Bereichen, sondern führt auch im Alltag und im Berufs- bzw. Schulleben zu spürbaren positiven Veränderungen. Oder wie es Oliver Rehbach gerne formuliert: „Wenn sich eine Übung komisch anfühlt, dann freut Euch. Denn dann passiert was in unseren Gehirnen.“

Klaus Bühler, Jugendleiter des FC Isny, hatte Oliver Rehbach, der zugleich auch Chef-Ausbilder von BRAINKINETIK® ist, nach Isny eingeladen, nachdem er zusammen mit dem inzwischen ausgebildeten BRAINKINETIK®-Trainer Thomas Budde im letzten Jahr die Soccer-Instructor-Ausbildung im Trainingszentrum der TSG Hoffenheim besucht hatte. „Wenn Ihr viele der euch heute gestellten Aufgaben nicht oder nur schwer bewältigen könnt, dann bietet das Seminar einen spürbaren Mehrwert. Es gilt, neue Herausforderungen unter körperlicher Aktivität anzugehen und unser Gehirn so zu trainieren, dass es sich auf Neues schneller einstellen kann“, so der Jugendleiter und Bambinitrainer über die Zielsetzung für die Teilnehmer.

Über die zwei Tage stießen die Teilnehmer immer wieder an ihre Grenzen, auch wenn die Aufgaben im ersten Moment sehr einfach aussahen. Mehrere Grundübungen und eine nahezu unerschöpfliche Fülle an aufbauenden Variationen bieten auch langfristig viel Abwechslung im BRAINKINETIK®-Training. 

Durch die rege Teilnahme Isnyer Jugendtrainer hat der FC Isny nun durchgängig von den Bambinis bis zu den C-Junioren jeweils mindestens einen BRAINKINETIK®-Soccer-Instructor in seinen Mannschaften. Dadurch kann die BRAINKINETIK®-Philosophie als festen Bestandteil in den Jugendtrainings des FC Isny integriert werden.

Die mit hohem Spaß- und Motivationsfaktor ausgestattete Trainerausbildung ging nach ebenso viel schweißtreibender Arbeit und vielen Haha-Effekten am Sonntagabend zu Ende und alle Teilnehmer bescheinigten dem Lehrgang eine hohe Professionalität und einen absoluten Mehrwert für sich selbst und ihre Trainertätigkeit. 

Nähere Informationen gibt es auf der Seite des FC Isny oder unter www.brainkinetik.de

Seite 1 von 5

Go to top